Vor einiger Zeit habe ich in eine Anfrage per Mail erhalten, von einem Online-Fotoservice, ob ich gerne ein Produkt von ihnen testen möchte, es würde mir kostenlos zugesandt… einzige Bedingung war, dass ich eine Bewertung schreiben und sie hier in meinem Blog veröffentlichen soll.

In der Regel lehne ich solche Anfragen ab. Da ich am Abend zuvor mit einem meiner Brautpaare, Franzi und Jan, über Blogger, die von solchen Testberichten leben, gesprochen habe, war ich nun doch interessiert.
Ich willigte ein, mit der Bedingung, dass mein Braupaar genau das gleiche Produkt zugesandt bekommt. Ich konnte mir ein Produkt aussuchen und entschied mich für ein Foto auf Acrylglas in 40 mal 60 cm. Man kann es sich als Glasscheibe, an die von hinten ein Foto gedruckt oder geklebt wurde vorstellen.

DSC_3329

Hier die Meinung von Franzi und Jan zu ihrem Bild:

„[…] haben wir unser Bild endlich im Schlafzimmer angebracht. Vielen vielen Dank!!! Das Acrylglasbild sieht klasse aus und gefällt uns sehr gut! Unser Foto kommt so super zur Geltung. Es aufzuhängen war auch simpel und gut zu machen. Das einzig blöde war, dass auf der Rückseite etwas aufgeklebt war, das wir abgezogen haben. Dabei sind ein paar kleinste Löcher entstanden. Auf den ersten Blick bzw. wenn das Bild an der Wand hängt, sieht man es nicht. Aber wenn man es gegen das Licht hält, fällt es auf. Es wäre vielleicht sinnvoll, die Rückwand widerstandsfester zu machen, eine Schicht festeres Papier anzubringen oder so. Insgesamt also ein sehr schönes Bild, schön mit diesem Material, nur ungünstig mit der schwachen Rückseite. “

Und das ist meine Erfahrung:

Die Bestellung war sehr einfach, so wie ich es erwartet hatte. Hierfür ein Pluspunkt. Als ich nach einigen Tagen das Paket in der Hand hielt und öffnete, bekam ich erst mal einen Schreck: ein fetter Grünstich auf dem gesamten Bild! Hatte ich etwas falsch gemacht oder hat das Labor die Farben für den Druck falsch konvertiert?
Zweiter Blick: Puh, Glück gehabt, auf dem Bild ist eine Schutzfolie, und diese ist Grün getönt… wofür auch immer das gut sein mag.

Ohne Folie sah das Bild dann schon viel besser aus, richtig Edel hinter dem Acrylglas. Die Größe gefällt mir auch immer noch gut, für den Hausgebrauch. Für die Bildqualität und die Verarbeitung gibt es also auch einen Pluspunkt.

Der große Haken: Das Bild war ja an sich gut verpackt, auf dem Lieferweg konnte eigentlich kein Schaden entstehen… Für einen Schaden wurde aber trotzdem beim Verpacken gesorgt: Ein Plastiktütchen mit dem Aufhängesystem und mehreren Schrauben wurde von hinten an das Bild geklebt, die Spitzen der Schrauben haben an mehreren Stellen löcher in das Bild gekratzt. Nicht groß, aber groß genug, damit es beim näheren Betrachten auffällt.

Als zahlender Kunde wäre das für mich Grund genug, um alles wieder zurückzuschicken und ein fehlerfreies Produkt zu verlangen.

Die Montage war wiederum kein Problem, auch eine Ausführliche Aufbauanleitung war im Paket enthalten.

Mein Fazit: Prentu sollte schnellstens davon Abstand nehmen, etwas von hinten auf das Bild zu kleben. Bis auf diesen (schwerwiegenden) Fehler war ich jedoch mit dem Service und der Qualität zufrieden. Mal sehen, ob sich Prentu dazu äußern wird.